Amphibien- und Reptilienschutz aktuell


Aktuelles:

- Amphibienwanderung 2017

- Die Blindschleiche - Reptil des Jahres 2017


Amphibienwanderung 2017

Hier gelangen Sie zur Schutzzaundatenbank

23.02.2017

Wir erhalten derzeit zwar nur vereinzelt Informationen, dafür aber aus vielen Regionen Deutschlands, von ersten wandernden Amphibien. Die Witterungsbedingungen bieten gerade im Flachland und den Flussniederungen sehr gute Wanderbedingungen. Die Meldungen kamen bislang aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Thüringen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Berlin.

Bitte melden Sie uns Funde, damit wir über einen besseren deutschlandweiten Überblick berichten können!

19.02.2017

In der kommenden Woche sind in vielen Teilen Deutschlands, vorallem im Süd und Südwesten nächtliche Temperaturen von mehr als 7°C mit teilweise Niederschlägen vorhergesagt. Es ist also mit dem Beginn der Amphibienwanderung 2017 zu rechnen. Gerade Gras- und Springfrosch sowie die ersten Molche können vorallem in den Flussniederungen erwartet werden. Der NABU verzeichnete bereits am 02.02.2017 die erste Meldung von Springfröschen am Oberrhein südlich von Bruchsal. Es ist also allerhöchste Zeit die Schutzzäune, zumindest in den wärmeren Regionen, aufzubauen. Denn Mitte nächster Woche sind die Wettervorhersagen bislang sehr amphibienfreundlich gemeldet. Im Norden und Osten, sowie in höheren kälteren Lagen Deutschlands wird es voraussichtlich noch etwas dauern, bis die ersten Amphibien aus ihrem Winterversteck die Reise zum Laichgewässer antreten.

Melden Sie uns bitte Amphibiensichtungen, damit wir aktuell davon berichten können!

Meldungen bitte per Email an: info@amphibienschutz.de


Die Blindschleiche

(Anguis fragilis)

- Reptil des Jahres 2017 -


Die Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde e. V. (DGHT) hat für das nächste Jahr zum zwölften Mal ein „Tier des Jahres“ gewählt.

Unterstützt wird diese Aktion der DGHT unter anderen von den österreichischen und schweizerischen Fachverbänden ÖGH und KARCH, dem NABU Bundesfachausschuss Feldherpetologie und Ichthyofaunistik, dem Naturhistorischen Museum Luxemburg. Weitere Sponsoren und Unterstützer der diesjährigen Aktion sind der Tiergarten Schönbrunn in Wien sowie die Wilhelma - Zoologisch-Botanischer Garten Stuttgart. Weitere Informationen über den Feuersalamander finden Sie in unserem Artportrait, sowie auf der Internetseite der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde e.V. unter: www.dght.de.

Folgende Materialien stehen stehen als Download zur Verfügung:

Flyer

Broschüre

Poster


Anzeigen

Zaunhersteller

Herpetoshop

Neue Bücher auf herpetoshop.de


L10 Web Stats Reporter 3.15 LevelTen Hit Counter - Free Web Counters
LevelTen Web Design Company - Website Development, Flash & Graphic Designers