Schutzzaun Nr.  993  Zwischen Biebergemünd Bieber und Roßbach am Fahrradweg Busfischer, gegenüber des Angelvereins.

Land:

Deutschland

Bundesland:

Hessen

Kreis:

Main-Kinzig-Kreis

Wanderungsbeginn:

01. März

Länge:

700 m

Material:

Leitplanken

Schutz der

Hin- und Rückwanderung


Aktuelle Informationen

Kontakt

Hinwanderung wird durch Leitplankenanlage geschützt, Tunnelzuführungen von dort mittels Mobilzaun. Anfangs wurden die Tunnel leider nicht angenommen. Durch die Aufhängung von Lampen an den Tunneleingängen und durch das Auslegen von Kokosmatten, die das Austrocknen verhindern, haben die Kröten den Tunnel angenommen.Hinter den Leitplanken wurde Erde aufgefüllt, damit Rückwanderer darüber klettern können. Sammlung abends täglich ab Dämmerung und über die Straße tragen. Keine Eimernutzung, da die Morgensammlung nicht gewährleistet werden kann. Die Rückwanderung wird mit Mobilzaun geschützt, der ab der ersten uzeitlichen Überschneidung von Hin -und Rückwanderung aufgebaut wird. Grund: Es kommen immer noch viele Amphibien auf die Straße aufgrund des großen Wanderradius.Der signifikante Rückgang der gesammelten Kröten fällt zwar mit der Annahme des Krötentunnels zusammen aber wir wissen nicht, wieviele Kröten den Tunnel durchquert haben..

NABU.Biebergemuend@gmx.de

 

Fangzaunergebnisse

Eine Angabe in der Form 20,6,23 bedeutet: 20 Männchen, 6 Weibchen, 23 Jungtiere

Art

2016

2017

2018

2019

2020

2021

2022

Erdkröte

2877

1674

1339, 427

1496, 505

1425, 675

904, 416

536,119

Feuersalamander

2

0

0

0

0

0

0

Fadenmolch

1

0

0

0

0

0

0

Springfrosch

1

1

0

0

0

0

0



Letzte Aktualisierung: 28.04.2022