Schutzzaun Nr.  682  Zaunstandort befindet sich am südlichen Ortsausgang (L77) von Güterfelde in Höhe des Güterfelder Haussees, der das Laichgewässer ist.

Land:

Deutschland

Bundesland:

Brandenburg

Kreis:

Potsdam-Mittelmark

Wanderungsbeginn:

24. Februar

Länge:

700 m

Material:

Gewebe

Fangeimer:

86 Stück

Schutz der

Hin- und Rückwanderung


Aktuelle Informationen

Kontakt

Die Wanderungswege aus östlich des Sees gelegenem Wald und Gärten führen über eine stark befahrene Straße, die sich an einem Kreisverkehr in zwei Richtungen verzweigt. Vor der Verzweigung verläuft die Straße 90° zur Wanderrichtung, hinter dem Kreisverkehr nahezu parallel. Die Zahlen in der Tabelle betreffen nur die Hinwanderung. 2020: Aufbau am 23.2.2020 Erste Kröten: 24.2.2020 2019: Aufbau 2.3., erste EK: 3.3. 2018: erste EK: 12.3.18 Aufbau Hinwanderung: 17. - 24.3. 2017: Aufbau Hinwanderung 4.3.17 vom 5.3. - 30.3. 2017 Aufbau Rückwanderung 25.3.17 Start: 29.3, Ende 22.4.: EK 369,300,7 2016: Erste Sichtungen 21.2. 10°C um 22:30 Uhr 1EKw 3EKm 4 Tote Aufbau Hinwanderung 27.2. Da Kälteeinbruch am 2.3. Eimer verschlossen. Seit 18.3. wieder Wanderung Rückwanderung von 5.4. bis 8.5. 2016: EK 375,371,4

Jörg Dorowski 033203/79932 oder Geschäftsstelle des NABU-KV Potsdam, Juliane Weiß, Lindenstraße 34.14467 Potsdam, Tel. 0331/ 2 01 55 14, eMail: herpeto@nabu-potsdam.de

 

Fangzaunergebnisse

Eine Angabe in der Form 20,6,23 bedeutet: 20 Männchen, 6 Weibchen, 23 Jungtiere

Art

2010

2011

2012

2013

2014

2015

2016

2017

2018

2019

2020

Erdkröte

461,417,5

1138,1008(2146)

1048,900,15

1176,800,19

1144,745,10

1256,624,312

646,379,15

603,293,4

328,129,5

306,105,17

251,46,0

Teichfrosch

1

21

9

2

10

6

4

4

0

1

1

Braunfosch

0

11

0

0

0

0

0

0

35

0

0

Grasfrosch

0

3

9

13

17

34

8

11

0

4

0,1,0



Letzte Aktualisierung: 13.04.2020