Schutzzaun Nr.  188  Havelchaussee Höhe Große Steinlanke/Lindwerder bis Restaurant Alte Liebe

Land:

Deutschland

Bundesland:

Berlin

Kreis:

Zehlendorf

Wanderungsbeginn:

19. Februar

Länge:

900 m

Material:

Kunststoffgewebe, grün

Fangeimer:

88 Stück

Schutz der

Hinwanderung


Aktuelle Informationen

Kontakt

Der Schutzzaun wird im Auftrag des Umwelt-und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf vom Naturschutzzentrum Oekowerk e.V. gebaut und betreut. Es handelt sich um zwei Zaunabschnitte, die parallel zur Havelchaussee verlaufen und abgestimmt auf die Wanderaktivitaeten der Amphibien meist ab Mitte Februar bis Mitte April taeglich in den fruehen Morgenstunden kontrolliert werden. Die Gesamtlaenge der beiden Fangabschnitten von etwa 1000m sowie die Anzahl der Eimer- und Kastenfallen variierte in den Jahren. Seit 2006 haben wir Probleme mit Praedatoren (Dachs, Waschbaer?),die Erdkroeten aus den Eimern holen, haeuten und fressen. Nach der Erprobung neuer Schutzkonstruktionen bei den Fangeimern in 2009, konnten wir die Verluste stark minimieren. In 2017 wurden die Fangergebnisse nach Fallentyp bewertet. so dass die Massnahme nun wieder erfolgreich fortgefuehrt wird. Am guenstigsten schnitten die Kastenfallen ab, gefolgt von Eimerfallen mit seitlichem Einlauf. Die Eimerfallen mit Einlauf im Deckel schnitten am schlechtesten ab. Sie wurden deshalb in 2018 durch weitere Kastenfallen ersetzt. Im Rahmen einer Bachelorarbeit durch Laura Bösel wurden bei den Kästen gegenüber den Eimern 14%/10% bessere Fangergebnisse für Molche resp. Erdkrölten erzielt. Die ebenfalls getesteten Einlauframpen haben sich an diesem Standort nicht bewährt. 2020 haben wir 30 gehäutete Erdkröten in der Nähe der Fallen gefunden, 4 Tiere wurden auf der Straße überfahren. Da 2019 überfahrene Tiere nördlich dieser Zaunstrecken an der ehemaligen Position 189 beobachtet wurden, haben wir in 2020 hier wieder einen Zaun gestellt. Weitere Infos gerne unter Tel 0303000050 oder unter www.oekowerk.de sowie Drong@oekowerk.de.

Naturschutzzentrum Ökowerk Berlin, Teufelsseechaussee 22, 14193 Berlin, mail:Drong@oekowerk.de, kehl@oekowerk.de , www.oekowerk.de

 

Fangzaunergebnisse

Eine Angabe in der Form 20,6,23 bedeutet: 20 Männchen, 6 Weibchen, 23 Jungtiere

Art

2001

2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014

2015

2016

2017

2018

2019

2020

Erdkröte

2236

4039

2392

3411

4032

1464

3526

965

433

972

768

606

1896

1793

1403

1271.885,13

557,517,30

786,357,124

514,509,41

0329,397,2

Grasfrosch

5

7

8

13

2

10

20

4

5

10

3

6

10

11

12

8,6,9

2,2,0

1,0,1

0,2,0

0

Moorfrosch

4

1

3

14

13

7

17

22

6

10

1

11

9

14

3

0,0,2

0,2,0

1,0,0

0

0

Teichfrosch

76

41

112

173

35

22

106

272

134

353

42

20

291

310

58

55,46,131

45,37,42

10,1,14

8,5,18

k.A.

Teichmolch

33

24

12

18

14

50

391

533

720

1980

1672

1171

5193

1622

4859

1144,1349,168

3638,4435,570

2597,3796,144

540,539,10

201,278,5



Letzte Aktualisierung: 05.05.2020